Benchmarking in der kommunalen Wasserversorgung

Benchmarking in der kommunalen Wasserversorgung
Löhner, Hermann
Preis 47,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-89936-167-4
Bestell-Nr. 167B
Gewicht 380 g
Warengruppe Betriebswirtschaft
Sachgruppe Controlling Forum – Wege zum Erfolg
Einband broschiert/Efalin
Sprache Deutsch
Umfang 262
Download des Waschzettels als PDF-File!
Sofort lieferbar!|

Inhaltsverzeichnis

1 Ist Wasser eine Handelsware?
1.1 Trinkwasser: Das Lebensmittel Nr. 1
1.2 Fundamentale Eigenschaften von „Wasser“
1.3 Trinkwasser als öffentliches Gut
1.4 Besonderheiten der Trinkwasserversorgung

2 Status quo der deutschen Wasserversorgung
2.1 Die Struktur der deutschen Wasserversorgung
2.2 Die Qualität der deutschen Wasserversorgung
2.3 Die rechtlichen Rahmenbedingungen der Wasserversorgung
2.4 Die Strukturen der nationalen und internationalen Wasserversorgung im Vergleich
2.5 Die Vergleichbarkeit von Wasserpreisen

3 Zukünftige Herausforderungen für die kommunale Wasserversorgung
3.1 Steigerung der Effizienz
3.2 Asset Management
3.3 Verbesserung der Organisationsqualität
3.4 Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz
3.5 Konzentration
3.6 Steuerliche Gleichbehandlung der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

4 Modernisierungsstrategien für die kommunale Wasserversorgung
4.1 Die Wettbewerbsdiskussionen und deren Ergebnisse
4.2 Benchmarking als Wettbewerbsinstrument in der kommunalen Wasserversorgung?
4.3 Modernisierung in der Wasserversorgung durch Benchmarking

5 Benchmarking
5.1 Geschichte und Philosophie des Benchmarking
5.2 Weiterentwicklung der Benchmarking - Methode
5.3 Die unterschiedlichen Arten des Benchmarking
5.4 Die Einsatzmöglichkeiten von Benchmarking
5.5 Erfolgsfaktoren des Benchmarking
5.6 Planung und Durchführung von Benchmarking

6 Kennzahlensysteme in der Wasserversorgung
6.1 Anforderungen an Kennzahlensysteme in der Wasserversorgung als Grundlage für das Benchmarking
6.2 Das IWA-Kennzahlensystem

7. Einsatz von Benchmarking in der Wasserversorgung
7.1 Überblick
7.2 Benchmarking - System des Verbands kommunaler Unternehmen
7.3 Das deutsche Teilprojekt: Anwendung des IWA-Kennzahlensystems
7.4 Projekt des Wasserverbandstags e. V. Bremen, Niedersachen, Sachsen-Anhalt
7.5 Benchmarking-Projekt von Trinkwassertalsperren
7.6 Projekt in Hessen: BKWasser
7.7 Effizienz- und Qualitätsuntersuchung der kommunalen Wasserversorgung in Bayern (EffWB)
7.8 Benchmarking-Erfahrungen in der internationalen Wasserwirtschaft

8 Ausblick

Über den Autor

Hermann Löhner wurde am 3. Juli 1975 geboren. Nach dem Fachabitur studierte er an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule in Nürnberg den Studiengang Versorgungstechnik, welchen er im Mai 1998 abschloss. Nach einem Jahr Tätigkeit in einem Ingenieurbüro der Technischen Gebäudeausrüstung absolvierte er ein Zweitstudium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Fachhochschule Ansbach. Der Autor beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit interdisziplinären Fragestellungen der Energie- und Wasserwirtschaft im Rahmen der Liberalisierung. Wesentliche Erfahrungen konnte er hierbei in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sammeln. Seit August 2003 ist er in einem der größten Stadtwerkeunternehmen Deutschlands im Umfeld des Asset Managements tätig.

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de