Der Telekommunikationssektor zwischen sektorspezifischem und

Der Telekommunikationssektor zwischen sektorspezifischem und
allgemeinem Wettbewerbsrecht
Freund, Natascha
Preis 43,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-89936-550-4
Bestell-Nr. 550B
Gewicht 266 g
Warengruppe Rechtswissenschaft
Sachgruppe Regulierungsrecht und Regulierungsökonomie
Einband broschiert/Efalin
Sprache Deutsch
Umfang 184
Download des Waschzettels als PDF-File!
Sofort lieferbar!|

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung: Gegenstand, Zielsetzung und Gang der Untersuchung

II. Begriffsbestimmungen: Sektorspezifisches und allgemeines Wettbewerbsrecht

III. Marktbeherrschung
A. Allgemeines
B. Marktbeherrschung nach dem TKG
C. Marktbeherrschung nach dem KartG
D. Fazit

IV. Regulierung und Wettbewerb – ein Spannungsverhältnis oder eine Notwendigkeit?
A. Begriffsbestimmung: Regulierung
B. Erforderlichkeit der Regulierung für die Entstehung/Förderung von Wettbewerb
C. Ex-ante oder ex-post, symmetrische oder asymmetrische Regulierung
D. Wettbewerbsbegriff und das Verhältnis zwischen Wettbewerb und Regulierung
E. Zusammenfassung
V. Wettbewerbsrechtliche Rechtsschutzmöglichkeiten
A. Einleitung
B. Regulierungs- und Fernmeldebehörden
C. Kartellgericht
D. Kompetenzkonflikt
E. Handelsgericht
F. Bindungswirkung der Gerichte an Entscheidungen der Regulierungsbehörde
G. Zusammenfassung

VI. Sektorspezifisches versus allgemeines Wettbewerbsrecht
A. Allgemeines
B. Probleme des Verfahrensrechts
C. Ergebnis

VII. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

Über den Autor

Dr. Natascha Freund, LL.M. wurde 1971 in Wien geboren. Seit Abschluss ihres rechtswissenschaftlichen Studiums an der Universität Wien sowie eines postgradualen europarechtlichen Studiums an der Universität Krems ist sie in der Telekommunikationsbranche für die Bereiche Tele-kommunikations-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht tätig. Sie ist Autorin entsprechender Publikationen und Vorträge. www.freund.co.at

programmierung und realisation © 2020 ms-software.de