Grundzüge der mikroökonomischen Theorie

Grundzüge der mikroökonomischen Theorie
Gawel, Erik
Preis 59,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-89936-750-8
Bestell-Nr. 750B
Gewicht 1324 g
Warengruppe Volkswirtschaft
Sachgruppe Lehr- und Studienbücher der Wirtschaftswissenschaft
Einband Hardcover mit Fadenheftung
Sprache Deutsch
Umfang 972
Download des Waschzettels als PDF-File!
Lagerbestand: Auf Lager

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung: Märkte und Preise
1.1 Die Volkswirtschaftslehre als Wissenschaftsdiziplin
1.2 Die Grundprobleme des Wirtschaftens
1.3 Methodik der Volkswirtschaftslehre
1.4 Grundlagen der mikröokonomischen Modellierung
1.5 Die mikroökonomische Analyse der Volkswirtschaft

2. Elementare Theorie der Preisbildung
2.1 Zur Einführung: Wirtschaftssubjekte, Güter und Marktpreise
2.2 Die Marktnachfrage
2.3 Das Marktangebot
2.4 Preisbildung und Marktgleichgewicht
2.5 Vollkommene und unvollkommene Märkte

3. Nachfrage- und Angebotsentscheidungen von Haushalten
3.1 Private Haushalte als Nachfrager auf Gütermärkten
3.2 Private Haushalte als Anbieter auf Faktormärkten
3.3 Ergänzungen zur Haushaltstheorie

4. Produktions- und Kostentheorie
4.1 Grundlagen unternehmerischen Entscheidens
4.2 Die technischen Produktionsbedingungen (Produktionsfunktionen)
4.3 Die technischen Produktionsbedingungen (Transformationskurve)
4.4 Die Kostenfunktionen

5. Markt- und Preistheorie
5.1 Klassifikation von Märkten
5.2 Güterangebot und Marktgleichgewicht bei vollständiger Konkurrenz
5.3 Güterangebot und Marktgleichgewicht beim Monopol
5.4 Vergleichende Betrachtung Konkurrenz – Monopol
5.5 Optimale Angebotsmenge und Faktornachfrage
5.6 Preistheoretische Modelle weiterer Marktformen

6. Preise und Märkte – Volkswirtschaftliche Wohlfahrtsleistungen
6.1 Mikroökonomische Partial- und Totalanalyse
6.2 Wohlfahrtsökonomische Analyse der Allokationsleistung von Märkten
6.3 Das totale Konkurrenzgleichgewicht
6.4 Wohlfahrtsfunktionen und Wohlfahrtskriterien
6.5 Aussagegehalt und Grenzen der Wohlfahrtsökonomik

7. Probleme und Grenzen des Preismechanismus’
7.1 Restriktionen für den Preismechanismus: ein Überblick
7.2 Grenzen des Rationalprinzips: homo sapiens versus homo oeconomicus
7.3 Effizienzprobleme der Marktallokation: Allokatives Marktversagen
7.4 Marktallokation, Moral undWerte: Normatives Marktversagen
7.5 Marktliche Interaktion als offener Prozeß: Evolutorische Ökonomik

Über den Autor

Erik Gawel ist Professor am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig, und lehrt Volkswirtschaftslehre an der Universität Leipzig. Er hat Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln studiert und wurde dort zum Dr. rer. pol. promoviert. 2004 erfolgte die Habilitation an der Universität Augsburg. Er war für das Finanzwissenschaftliche Forschungsinstitut an der Universität zu Köln, das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern und die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Nachhaltige Energieversorgung“ tätig. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Bücher und Aufsätze und ist regelmäßig als Gutachter vor Gericht tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Umweltökonomik, die Institutionenökonomik und die Finanzwissenschaft.

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de