Private IT-Forensik und private Ermittlungen,

Private IT-Forensik und private Ermittlungen,
zwei Seiten einer Medaille?
Kirmes, Raoul

Private IT-Forensik und private Ermittlungen, zwei Seiten einer Medaille? - Eine Analyse der Begriffe, Rollen und legalen Betätigungsfelder für private IT-Forensik, zugleich Grundlegung für ein Berufsrecht der privaten IT-Forensik

Preis 48,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-8441-0204-8
Bestell-Nr. 0204C
Gewicht 266 g
Warengruppe Rechtswissenschaft
Sachgruppe Kriminalistik, IT-Forensik, Security-Management
Einband broschiert
Sprache Deutsch
Umfang 180
Download des Waschzettels als PDF-File!
Lagerbestand: Wenige auf Lager

Inhaltsverzeichnis

§ 1. Einleitung

§ 2. Zum Selbstverständnis der IT-Forensik
I. Begriffe und Definitionen in der Literatur
II. Das Verhältnis zur »Compliance«
III. Das Verhältnis zur »Fraud-Investigation«
IV. Retrospektive Beweissicherung vs. IT-gestützte Überwachung
V. IT-forensische Analyse vs. Incident Response
VI. Zwischenergebnis

§ 3. IT-Forensik als wissenschaftliche Disziplin
I. Forensische Wissenschaften und IT-Forensik
II. IT-Forensik als Teilgebiet der Kriminaltechnik
III. Stellungnahme

§ 4. IT-Forensik als Problem privater Sicherheitsdienstleistungen
I. Das Spannungsverhältnis von Sicherheit und Freiheit
II. Die These vom »fehlenden staatlichen Ermittlungsmonopol«

§ 5. de lege lata: Jedermannsrechte und IT-Forensik, ein schmaler Grat
I. Befugnisse des IT-Forensikers aus Jedermannsrechten
II. Zusammenfassung zu den Jedermannsrechten

§ 6. Neudefinition eines Berufsbildes für private IT-Forensik
I. Unterscheidung in polizeiliche und private IT-Forensik
II. »Schuster, bleib bei deinem Leisten!«
III. IT-Forensik: weder »Über«- noch »Bewachung«
IV. Private IT-Forensik = Sachverständigentätigkeit
V. Inter- und supranationale Anforderungen für Sachverständige
VI. Europäischer Rechtsrahmen für Kriminaltechnik
VII. IT-Forensik und Wirtschaftsprüfung

§ 7. Zusammenfassung und Thesen

Rezension(en)

"[...] Der Verfasser überzeugt mit der Darlegung des Rechtsrahmens für die private IT-Forensik. Er liefert eine wichtige wissenschaftliche Analyse und Bewertung einer neuen und spezifischen privaten Ermittlungsdienstleistung, [...] Ein lesenswertes und zugleich fachliches Hilfsmittel, [...].“

Andreas Heim, der detektiv - Fachzeitschrift für das Sicherheitsgewerbe, Nr. 01/2013, März 2013, Seite 25

„[…] Die Abhandlung stellt eine äußerst innovative Betrachtung des ständig an Bedeutung gewinnenden Bereichs der IT-Forensik dar. Sie ist vor allem für Juristen, die sich mit den pragmatischen Auswirkungen der IT-Forensik zu beschäftigen haben, für Angehörige der prüfenden Berufe und für Unternehmensangehörige aus dem Bereich der Compliance als hoch interessantes Werk zu empfehlen. Das Besondere an dieser Abhandlung ist die perspektivische Herausarbeitung der weiteren Entwicklung der IT-Forensik und ihrer Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis. Deshalb kann das Werk den auf diesem Gebiet Tätigen uneingeschränkt empfohlen werden.“

Thomas Kaligin, WPg – Die Wirtschaftsprüfung, Nr. 18/2013, September 2013, S. VI; http://www.idw.de/idw/portal/d632604

Über den Autor

Raoul Kirmes wurde 1973 in Beirut/Libanon geboren. Sein 2003 begonnenes Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin schloss er 2008 mit dem Diplom-Juristen und dem Ersten Staatsexamen ab. In dieser Zeit studierte er parallel vier Semester polnisches Recht an der deutsch-polnischen Rechtsschule der Universität Breslau in einem Zertifikatsstudiengang. 2010 bestand er das internationale Berufsexamen zum IT-Revisor (CISA) und ist seitdem bei der VISUS-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin tätig. Von 2010 bis 2012 studierte er berufsbegleitend im interdisziplinären Studiengang Security-Management an der University of Applied Sciences Brandenburg und schloss mit einem Master of Science (IT-Forensik) ab. Derzeit promoviert der Autor an der Humboldt-Universität zu Berlin unter Betreuung von Prof. Dr. Dr. Dr. Christian Kirchner.

programmierung und realisation © 2021 ms-software.de