Wettbewerbsvorteile durch Innovationskooperationen

Wettbewerbsvorteile durch Innovationskooperationen
- Eine ressourcen- und beziehungsorientierte Untersuchung in ...
Alig, Simon

Wettbewerbsvorteile durch Innovationskooperationen - Eine ressourcen- und beziehungsorientierte Untersuchung in der deutschen Metall- und Elektroindustrie

Preis 62,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-8441-0246-8
Bestell-Nr. 0246C
Gewicht 474 g
Warengruppe Betriebswirtschaft
Sachgruppe Technologiemanagement, Innovation und Beratung
Einband broschiert
Sprache Deutsch
Umfang 328
Download des Waschzettels als PDF-File!
Lagerbestand: Wenige auf Lager

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Grundlagen zum Management von Innovationskooperationen
2.1 Begrifflichkeiten
2.2 Bestandsaufnahme der aktuellen Forschung zu Innovationskooperationen
2.3 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie als Untersuchungsgegenstand
2.4 Zwischenfazit: Relevanz von Innovationskooperationen in der Metall- und Elektroindustrie

3 Theoretischer Bezugsrahmen zu innovationsbasierten Wettbewerbsvorteilen
3.1 Theoretische Erklärungsbeiträge
3.2 Wettbewerbsvorteile durch Innovationskooperationen
3.3 Zusammenfassende Darstellung des Bezugsrahmens

4 Modellentwicklung zu innovationsbasierten Wettbewerbsvorteilen
4.1 Explorativ-qualitative Fallstudie
4.2 Entwicklung des Aussagensystems zur Entstehung innovations-basierter Wettbewerbsvorteile

5 Empirische Untersuchung innovationsbezogener Gestaltungsparameter
5.1 Vorgehen zur Datenerhebung
5.2 Datengrundlage
5.3 Methodische Grundlagen
5.4 Operationalisierung und Gütebeurteilung
5.5 Ergebnisse der Hypothesenprüfung

6 Implikationen
6.1 Diskussion der Analyseergebnisse des Untersuchungsmodells
6.2 Taxonomie kooperationsbezogener Innovationsstrategien
6.3 Gestaltungsempfehlungen für das kooperationsbezogene Innovationsmanagement

7 Fazit und Ausblick

Über den Autor

Simon Alig, geb. 1982, studierte von 2003 bis 2009 Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Elektrotechnik) mit den Vertiefungen Elektrische Energiesysteme sowie Marketing und Personalmanagement an der TU Darmstadt mit Studienaufenthalten an der Ecole Centrale Lyon (Frankreich) und der Tongji Universität (Shanghai, V. R. China). Er schloss als Dipl.-Wirtsch.-Ing ab. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Fachgebiet Unternehmensführung & Logistik bei Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Christian Pfohl und am Fachgebiet Cluster- & Wertschöpfungsmanagement bei Prof. Dr. Alexander Bode an der TU Darmstadt. Im April 2013 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. Seit Abschluss der Promotion ist der Autor als Vorstandsassistent in einem international agierenden Industriegüterunternehmen tätig.

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de