Zeitliche Optimierung von M&A-Entscheidungen

Zeitliche Optimierung von M&A-Entscheidungen
- Eine Analyse pro- und antizyklischen M&A-Verhaltens in ...
Eisenbarth, Irmgard

Zeitliche Optimierung von M&A-Entscheidungen - Eine Analyse pro- und antizyklischen M&A-Verhaltens in Deutschland

Preis 65,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-8441-0275-8
Bestell-Nr. 0275C
Gewicht 544 g
Warengruppe Betriebswirtschaft
Sachgruppe Finanzierung, Kapitalmarkt und Banken
Einband broschiert
Sprache Deutsch
Umfang 380
Download des Waschzettels als PDF-File!
Lagerbestand: Auf Lager

Inhaltsverzeichnis

1 Konzeption der Arbeit

2 Charakteristika und Geschichte von Mergers & Acquisitions
2.1 Begriffsdefinition und Systematisierung von M&A
2.2 M&A im zeitlichen Ablauf

3 Motive für M&A
3.1 Systematisierung von Motiven
3.2 Rationale Motive
3.3 Irrationale Motive
3.4 Abschließende und zusammenfassende Bemerkungen

4 Potentielle situative Einflussfaktoren auf die zeitliche Optimierung von M&A-Entscheidungen
4.1 Konzeptionelle Einteilung der Einflussfaktoren
4.2 Charakteristika Makroökonomie
4.3 Charakteristika Käuferunternehmen
4.4 Charakteristika Zielunternehmen
4.5 Charakteristika Transaktionsstruktur

5 Hypothesengenerierung
5.1 Einleitende Bemerkungen
5.2 Hypothese 1: Korrelation zwischen Aktienindex und M&A-Aktivität
5.3 Hypothese 2: Abhängigkeit des M&A-Erfolgs vom Marktbewertungsniveau
5.4 Hypothese 3: Einflussfaktoren auf die zeitliche Optimierung von M&A-Entscheidungen
5.5 Übersicht der einzelnen Hypothesen

6 Erfolgsmessung von M&A
6.1 Definition M&A-Erfolg
6.2 Methoden der Erfolgsmessung von M&A
6.3 Ergebnisse empirischer Studien zur Erfolgsmessung von M&A

7 Methodik und Vorgehensweise der empirischen Untersuchung
7.1 Einleitende Bemerkungen
7.2 Methodische Grundlagen der empirischen Untersuchung
7.3 Datenquelle
7.4 Auswahl und Struktur der Untersuchungsstichprobe
7.5 Auswahl und Klassifikation des Untersuchungszeitraums
7.6 Auswahl und Klassifikation der verwendeten Erfolgskennzahlen
7.7 Auswahl der Kontrollgruppe
7.8 Operationalisierung der situativen Einflussfaktoren

8 Ergebnisse der empirischen Untersuchung zur zeitlichen Optimierung von M&A-Entscheidungen
8.1 Ergebnisse Hypothese 1
8.2 Ergebnisse Hypothese 2
8.3 Ergebnisse Hypothese 3
8.4 Zusammenfassung der Ergebnisse

9 Schlussbetrachtung

Über den Autor

Irmgard Eisenbarth, geboren 1981 in München, studierte von 2001 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Von 2007 bis 2010 war sie als Unternehmensberaterin in einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft im Bereich Valuation & Strategy tätig. Im Juli 2013 promovierte sie als externe Doktorandin bei Prof. Dr. Dr. Reinhard Meckl am Lehrstuhl für Internationales Management der Universität Bayreuth zum Dr. rer. pol. Aktuell arbeitet sie in der Transaktionsberatung einer international tätigen Beratungs- und Prüfungsgesellschaft deutschen Ursprungs.

programmierung und realisation © 2018 ms-software.de