Wertorientiertes Betriebskostenmanagement in

Wertorientiertes Betriebskostenmanagement in
Kompositversicherungsunternehmen
Steffler, Roland

Wertorientiertes Betriebskostenmanagement in Kompositversicherungsunternehmen - Eine kritische Analyse der Möglichkeiten und Grenzen

Preis 66,00inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-8441-0358-8
Bestell-Nr. 0358C
Gewicht 564 g
Warengruppe Betriebswirtschaft
Sachgruppe Versicherungswirtschaft
Einband broschiert
Sprache Deutsch
Umfang 392
Download des Waschzettels als PDF-File!
Lagerbestand: Auf Lager

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Definition eines wertorientierten Betriebskostenmanagementansatzes für Kompositversicherungsunternehmen
2.1. Das Konzept der wertorientierten Steuerung eines Kompositversicherungsunternehmens
2.2. Die Betriebskosten eines Kompositversicherungsunternehmens als Komponente des periodischen Zah-lungsstroms
2.3. Das Betriebskostenmanagement als Bestandteil der wertorientierten Steuerung eines Kompositversicherungsunternehmens
2.4. Ausblick auf das weitere Vorgehen

3. Schaffung von Betriebskostentransparenz
3.1. Konzeptionelle Grundlagen
3.2. Eignung der internen Kostenrechnung eines Kompositversicherers zur Schaffung von Betriebskosten-transparenz
3.3. Definition eines Betriebskosteninformationssystems zur Schaffung von Betriebskostentransparenz

4. Analyse der Betriebskostenposition
4.1. Konzeptionelle Grundlagen
4.2. Interne Betriebskostenanalyse
4.3. Betriebskostenbenchmarking

5. Definition von Betriebskostenzielen
5.1. Konzeptionelle Grundlagen
5.2. Auswahl der Zielobjekte
5.3. Auswahl der Zielarten
5.4. Bestimmung der Zielniveaus
5.5. Beurteilung

6. Treiberbasierte Betriebskostensteuerung
6.1. Konzeptionelle und definitorische Grundlagen
6.2. Stand der bisherigen Forschung zur Kostentheorie
6.3. Grundstruktur des kompositversicherungsspezifischen Betriebskostentreibersystems
6.4. Einbindung der Betriebskostentreiber in das Konzept der wertorientierten Unternehmenssteuerung
6.5. Unternehmensexterne Betriebskostentreiber
6.6. Strategische Betriebskostentreiber
6.7. Dispositive Betriebskostentreiber
6.8. Operative Betriebskostentreiber
6.9. Beurteilung

7. Betriebskostenkontrolle
7.1. Konzeptionelle Grundlagen
7.2. Umsetzung in einem Kompositversicherungsunternehmen

8. Zusammenfassung

Über den Autor

Roland Steffler, Jahrgang 1986, hat von 2006 bis 2010 Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Insurance and Risk Management, Corporate Finance und Corporate Development an der Universität zu Köln studiert. Von 2010 bis 2014 war er externer Doktorand von Univ.-Prof. Dr. Heinrich R. Schradin am Seminar für ABWL, Risikomanagement und Versicherungslehre der Universität zu Köln. Die Promotion zum Dr. rer. pol. erfolgte im Juni 2014. Der Autor ist Mitarbeiter der Allianz SE.

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de